Standard maßgeschneidert

Rail Power Systems liefert Fahrleitungssysteme sowohl in Standardausführung als auch maßgeschneiderte Systeme. Ihr Anwendungsspektrum reicht vom Stadt- und Nahverkehr bis zum Fern- und Hochgeschwindigkeitsverkehr. Je nach Verkehrssystem, örtlicher Gegebenheit und Kundenanforderung errichtet Rail Power Systems die Fahrleitungssysteme als Oberleitungs- oder Stromschienenanlage. Der Kunde erhält erprobte, bewährte und zuverlässige Anlagen, die dank standardisierter Bauteile einen geringen Wartungsaufwand erfordern. Sie entsprechen den EU-Normen für Bahnanwendungen.

FERNBAHN

Oberleitungsanlagen

  • bis 100 km/h für Haupt- und Nebengleise, Ausleger in Aluminium, ohne Y-Beiseil
  • bis 160 km/h für Hauptgleise, Ausleger in Aluminium, mit und ohne Y-Beiseil
  • bis 230 km/h für Hauptgleise, Ausleger in Aluminium, mit und ohne Y-Beiseil
  • bis 360 km/h, zugelassen für Strecken des europäischen Hochgeschwindigkeitsnetzes, Ausleger in Aluminium, mit Y-Beiseil

STADT- UND STRASSENBAHN

Oberleitungsanlagen

  • bis 60 km/h für Straßenbahnen, Einfachoberleitung ohne Tragseil mit Tunnellösungen
  • bis über 100 km/h für Stadtbahnen, Ausleger in Aluminium, mit Tunnellösungen
  • bis über 160 km/h für S-Bahnen, Ausleger in Aluminium mit Tunnellösungen

SONDERLÖSUNGEN FÜR OBERLEITUNGS­ANLAGEN:

TracFeed® OSS Oberleitungsstromschiene, schwenkbar (Link zum Film)

 

Fahrdraht­hebeanlagen

  • Einsatzbereiche: Bahnübergänge, Hubbrücken, Verladestationen, Depots. Ohne Einfluß auf die Fahrleitungsgeometrie ist die Oberleitung nach oben schwenkbar und ermöglicht dadurch räumlich ungehindertes Be- und Entladen.

U-Bahn

  • bis 80 km/h, Dritte Schiene von unten bestrichen, aus Aluminium mit Edelstahllauffläche, Stromschienenträger aus Stahl oder isolierenden glasfaserverstärktem Kunststoff

Oberleitungsstromschiene

  • bis 25 km/h, für Wartungshallen Stromschiene aus Aluminium mit Rillenfahrdraht aus Kupfer
  • bis 140 km/h, für Tunnelausrüstung mit Schwenkausleger oder Hängestützpunkten