Datenschutz

Die folgenden Datenschutzinformationen beziehen sich auf die Verarbeitung Ihrer Daten unter den Domains www.rail-ps.com und www.tracfeed-produkte.de durch den Verantwortlichen Rail Power Systems GmbH.

Datenschutzerklärung

  1. Allgemeine Informationen über die Erhebung personenbezogener Daten
    • a) Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Nutzung unserer Webseiten ist uns sehr wichtig, dementsprechend verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften zum Datenschutz. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Nutzerverhalten. Nachfolgend informieren wir Sie darüber, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen.
    • b) Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist Rail Power Systems GmbH, Garmischer Straße 35, 81373 München. Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter datenschutz@rail-ps.com oder unserer Postadresse mit dem Zusatz „der Datenschutzbeauftragte“.
    • c) Falls Sie unter 16 Jahren alt sind, holen Sie bitte die Erlaubnis eines Erziehungsberechtigten ein, bevor Sie Rail Power Systems GmbH (RPS) personenbezogene Daten zur Verfügung stellen.
  2. Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Webseite
    • a) Sie können unsere Webseite grundsätzlich, ohne uns mitzuteilen wer Sie sind, besuchen. Wir erheben keinerlei Daten aus Ihrem Besuch, noch werten wir etwas aus.
    • b) Cookies
      Rail Power Systems GmbH setzt keine Cookies auf unserer Website ein.
    • c) Es gibt keine Cookies von Dritten auf unseren Webseiten.
       
    • d) Es gibt eine Einbindung von Google Maps, die keine Cookies setzt.
       
    • e) Kontaktaufnahme
      Bei ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die auf diesem Wege von Ihnen mitgeteilten Daten von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungsfristen bestehen.
    • f) Bewerbungen
      Personenbezogene Daten, die im Rahmen einer Bewerbung von uns erhoben und verarbeitet werden, sind durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen unberechtigte Zugriffe und Manipulation geschützt. Die von Ihnen übermittelten Daten werden ausschließlich für Zwecke gespeichert und genutzt, die im Zusammenhang mit der Erfassung und Bearbeitung Ihres Interesses an einer Beschäftigung oder Ausbildung in unserem Unternehmen stehen. Wenn Ihre Bewerbung erfolgreich ist, können die von Ihnen übermittelten Daten und Dateien im Rahmen des Beschäftigungsverhältnisses weiterverwendet werden. Sollte Ihre Bewerbung auf ein Stellenangebot nicht erfolgreich sein, werden Ihre personenbezogenen Daten nach 6 Monaten gelöscht. Eine darüber hinaus gehende Speicherung zum Zwecke der späteren Berücksichtigung bei vakanten Stellen erfolgt nur, wenn Sie uns hierzu Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Bewerbung ganz oder teilweise zurückzuziehen. Auch können Sie jederzeit verlangen, dass sämtliche oder einzelne Ihrer übermittelten Daten und Dateien aus unserer Bewerberdatenbank gelöscht oder geändert werden. Hierzu genügt eine E-Mail an die Personalabteilung (personal@rail-ps.com). Ihre im Rahmen der Bewerbung übermittelten Daten und Dateien werden nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, dass hierzu Ihr ausdrückliches Einverständnis oder eine behördliche Anordnung vorliegt.
  3. Rechtsgrundlage der Verarbeitung
    Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage des Art. 6 I lit. f DSGVO. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten geschieht, um Ihnen unseren Internetauftritt zur Verfügung stellen zu können und Sie über unser Unternehmen sowie Produkte, Veranstaltungen und Jobangebote zu informieren. Des Weiteren ermöglicht unsere Webseite eine Kontaktaufnahme mit Interessenten. RPS hat ein berechtigtes Interesse mit diesem Internetauftritt eine Informations- und Kommunikationsplattform für alle Webseitenbesucher zur Verfügung zu stellen. Es wird keine automatische Entscheidungsfindung durchgeführt, welche ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung beruht (einschließlich Profiling) und eine rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise beeinträchtigt.
     
  4. Ihre Rechte
    Nach den Vorschriften der DSGVO können Sie uns gegenüber folgende Rechte geltend machen:
    • Recht auf Auskunft
    • Recht auf Berichtigung
    • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
    • Recht auf Löschung / Recht auf Vergessenwerden
    • Recht auf Datenübertragbarkeit
    • Widerspruchsrecht

    Sofern die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie jederzeit das Recht Ihre Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.

    Um eines Ihrer oben aufgeführten Rechte geltend zu machen, können Sie sich jederzeit an uns wenden (E-Mail: datenschutz@rail-ps.com).

    Sollten Sie der Auffassung sein, dass wir Ihre personenbezogenen Daten in unzulässiger Weise verarbeiten, kontaktieren Sie uns bitte unter datenschutz@rail-ps.com.

    Sie haben zudem das Recht, sich an die Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden. Die zuständige Aufsichtsbehörde ist:

    Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA)
    Promenade 27
    91522 Ansbach

  5. Speicherdauer
    Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder -anbahnung erforderlich sind.
  6. Ort der Datenverarbeitung
    RPS verarbeitet Ihre Daten ausschließlich in Deutschland. Unabhängig davon erfolgt eine  Datenverarbeitung durch die externen Anbieter Google und WordPress. Diese Datenverarbeitung kann unter Umständen im EU-Ausland sowie in den USA stattfinden.
  7. Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten
    Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte findet ohne Ihre Einwilligung nicht statt. Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert.
    Im Falle einer Akquisition werden Ihre Daten an die neuen Eigentümer weitergegeben.
  8. Sicherheitsmaßnahmen
    Soweit wir Daten im Rahmen der hier beschriebenen Leistungen an unsere Dienstleister weiterleiten, sind diese zusätzlich zu den zwingenden gesetzlichen Vorschriften an vertragliche Vorgaben mit uns zum Thema Datenschutz gebunden. Wir setzen Sicherheitsmaßnahmen ein, die wir gemäß der technischen und gesetzlichen Entwicklung kontinuierlich optimieren, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder den Zugriff durch unberechtigte Dritte bestmöglich zu schützen.
  9. Links zu anderen Websites
    Unser Online-Angebot enthält Links zu anderen Websites. Diese Datenschutzerklärung erstreckt sich aber nicht auf andere Anbieter. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass deren Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhalten und übernehmen daher auch keine Verantwortung für Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der dort bereitgestellten Informationen.Die RPS-Webseite kann Hyperlinks zu Webseiten enthalten, die Eigentum Dritter sind und von Dritten betrieben werden. Diese fremden Webseiten haben ihre eigenen Datenschutzrichtlinien, sie verwenden vermutlich Cookies, und wir empfehlen Ihnen, diese zu überprüfen. Die Richtlinien dieser Webseiten regeln die Nutzung personenbezogener Daten, die Sie bei Ihren Besuchen der betreffenden Webseite übermitteln und die auch durch Cookies abgerufen werden können. Wir übernehmen keinerlei Haftung für diese Websites und Ihre Nutzung derselben Websites erfolgt auf Ihr eigenes Risiko.
  10. Kontaktaufnahme
    Falls Sie Fragen oder Anmerkungen zu dieser Datenschutzrichtlinie haben, kontaktieren Sie uns bitte über die in dieser Erklärung angegebenen Kontaktdaten des Verantwortlichen (siehe Ziffer 1). Die rasante Entwicklung des Internets macht von Zeit zu Zeit Anpassungen in unseren Datenschutzbestimmungen erforderlich. Sie werden an dieser Stelle über die Neuerungen informiert.

Stand:  30. Juni 2020


Datenschutzhinweis nach der DSGVO

Dieser Datenschutzhinweis soll Sie darüber informieren, zu welchen Zwecken Rail Power Systems GmbH (im Folgenden RPS genannt) Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet. Personenbezogene Daten sind dabei sämtliche Informationen, die sich auf Ihre Person beziehen. Die folgenden Informationen sollen Ihnen behilflich sein, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nachvollziehen zu können und somit für Transparenz zu sorgen.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken:

  1. Wenn Sie uns per Kontaktformular/E-Mail-Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert.
  2. Gegebenenfalls wird Ihre Anfrage/E-Mail an interne Fachabteilungen zur Bearbeitung weitergeleitet.
  3. Korrespondenz mit Interessenten oder Geschäftspartnern.
  4. Austausch von Informationen, der im Rahmen des vertraglich geschuldeten Leistungsumfangs erforderlich ist (insbesondere Durchführung der Geschäftsbeziehung, Abschluss von Verträgen, Abwicklung von Bestellungen, Lieferungen oder Serviceleistungen, Durchführung von Analysen und Auswertungen).
  5. Marketingaktionen: In unregelmäßigen Intervallen versenden wir Informationen über das Unternehmen und unsere Produkte (Newsletter).
  6. Informationen zu Leistungen von RPS.

Da die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu den oben genannten Zwecken für die Erfüllung der zwischen Ihnen und uns bestehenden Geschäftsbeziehung oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist, ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung grundsätzlich Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Weiterhin kann ein berechtigtes Interesse unsererseits zur Durchführung von Werbemaßnahmen bzw. Marketingaktionen aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO vorliegen, sofern für diese Zwecke keine Einwilligung Ihrerseits erforderlich ist.

Im Hinblick auf mögliche Compliance-Tätigkeiten gelten als Rechtsgrundlagen Art. 6 Abs. 1 lit. c sowie Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, da die Verarbeitung der jeweiligen personenbezogenen Daten für unsere berechtigten Interessen erforderlich sein kann. Derartige legitime Interessen bestehen darin, dass uns relevante Verstöße gemeldet werden und die Einhaltung geltender Gesetze untersucht wird.

Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten an andere Unternehmen unserer Gruppe als unseren konzernweiten IT-Dienstleister weitergeben und dies nicht im Rahmen einer Auftragsverarbeitung erfolgt, gilt als Rechtsgrundlage für solche Übertragungen wiederum Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unsere legitimen Interessen in dieser Hinsicht sind (i) ein zentralisierter globaler IT-Ansatz mit harmonisierten Prozessen und (ii) Kosteneinsparungen, die sich aus dem Betrieb einer zentralisierten IT ergeben.

Weiterhin kann Art. 6 Abs. 1 lit. c als Rechtsgrundlage Anwendung finden, sofern wir Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung verarbeiten müssen.

Sofern das Bereitstellen Ihrer personenbezogenen Daten für den Vertragsabschluss bzw. die zwischen Ihnen und uns bestehende Geschäftsbeziehung erforderlich ist, sind Sie grundsätzlich verpflichtet, uns Ihre personenbezogenen Daten bereitzustellen. Sollten Sie sich dazu entscheiden, uns Ihre personenbezogenen Daten nicht bereitzustellen, können wir unsere Geschäftsbeziehung mit Ihnen nicht weiter fortführen.

Es wird keine automatische Entscheidungsfindung durchgeführt, die ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung beruht (einschließlich Profiling) und eine rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise beeinträchtigt.

Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich so lange auf, wie eine Geschäftsbeziehung mit Ihnen besteht. Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an folgende Kategorien von Empfängern kann unter Umständen erfolgen, wenn dies für die Erfüllung der zwischen Ihnen und uns bestehenden Geschäftsbeziehung oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen oder sonstiger rechtlicher Pflichten erforderlich ist:

  • andere Einheiten unserer Unternehmensgruppe
  • IT-Dienstleister, Dienstleister zur datenschutzkonformen Vernichtung von Datenträgern
  • Behörden, Ämter, Banken

Nach den Vorschriften der EU-Datenschutz-Grundverordnung können Sie uns gegenüber folgende Rechte geltend machen:

  • Recht auf Auskunft
  • Recht auf Berichtigung
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
  • Recht auf Löschung / Recht auf Vergessenwerden
  • Recht auf Datenübertragbarkeit
  • Widerspruchsrecht

Um eines Ihrer oben aufgeführten Rechte geltend zu machen oder um unseren Datenschutzbeauftragten zu kontaktieren, wenden Sie sich bitte an: datenschutz@rail-ps.com.

Sollten Sie der Auffassung sein, dass wir Ihre personenbezogenen Daten in unzulässiger Weise verarbeiten, kontaktieren Sie uns bitte ebenfalls unter datenschutz@rail-ps.com.

Sie haben zudem das Recht, sich an die Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden. Die zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA)
Promenade 27
91522 Ansbach